Nov 04 1944 Drohne

Abgestürzt in drohne

Republic P-47D-22-RE „Thunderbolt“ im Flug

Flying Officer Willard W. Royer befand sich mit drei Flugzeugen seiner Einheit auf einer Begleitschutzmission für einen von einem Einsatz zur Stadt Hannover zurückkehrenden B-24 Bomberverband, als die Formation in Höhe des „Dümmer Sees“ von drei Messerschmitt Me 262 Jagdflugzeugen angegriffen wurde.

Die Maschine von F/O Royer wurde durch Bordwaffenbeschuß einer der Me 262 schwer getroffen, stürzte in einer Spirale zu Boden und schlug um 13:00 Uhr im Ortsteil Drohne der Gemeinde Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke, auf die Straße die nach Bohmte führt, nieder. F/O Royer konnte seine P-47 nicht mehr rechtzeitig verlassen und kam ums Leben.

Seine Leiche wurde auf dem Friedhof des Ortsteiles Haldem der Gemeinde Stemwede am 05.11.1944 beigesetzt und nach dem Krieg auf den amerikanischen Soldatenfriedhof „Neupre“ in Belgien überführt.

Captain Bertrum E. Ellingson erinnert sich

I was leading vortex white flight on a target support and bomber withdrawal from Hannover. On the way out white flight was with red flight on the left side of the bomber track. In the vicinity of dummer lake, white flight was bounced by an Me 262. Vortex white three called in but white four evidently did not hear him. White four was strageling badly at the time and took no evasive action. The Me 262 closed to very short range. White four then did snap roll to the right down leveling out about two thousand feet lower. Thats the last I saw of white four as I tried to get a shot at the enemy aircraft, white four was not smoking or burning and appeared to be under control at that time.

Anmerkung
Der Abschuß der Maschine ging auf das Konto von Oberfeldwebel Hubert Göbel, 1./Kommando Nowotny, der eine Me 262 mit der Werknummer 110.403 flog. Auf dem Rückflug zum Fliegerhorst Achmer, in der Nähe der Stadt Rheine, mußte er seine Maschine aufgrund von Beschußschäden über dem Gebiet der Stadt Bohmte mit dem Fallschirm verlassen. Er blieb dabei unverletzt.

Flugzeugdaten
Typ: Republic P-47D-22-RE „Thunderbolt
Seriennummer: 42-26289
Kennzeichen: PI + N
Nickname: „Georgia´s Best“
Einheit: 356. FG / 360. FS USAAF               Nationalität:   Amerikansiche Flagge   Amerikanisch

Besatzung
Pilot Flying Officer Willard W. Royer (gefallen)

Anmerkung
Der Abschuß der Maschine ging auf das Konto von Oberfeldwebel Hubert Göbel, 1./Kommando Nowotny, der eine Me 262 mit der Werknummer 110.403 flog. Auf dem Rückflug zum Fliegerhorst Achmer, in der Nähe der Stadt Rheine, mußte er seine Maschine aufgrund von Beschußschäden über dem Gebiet der Stadt Bohmte mit dem Fallschirm verlassen. Er blieb dabei unverletzt.

Quellen
Archiv Kreis Minden-Lübbecke
MACR 10242
Vor-Ort-Recherche
Bild USAAF

Karte zentrieren
Routenplanung starten

3 Kommentare

  1. Uwe: I’m attaching two photos as you requested. One is a photo of my father in the spring of 1944 and the other is a photo of him in the cockpit. It doesn’t show much of the aircraft. I don’t have a picture of a P-47, sorry. I hope that helps. Bill Royer

    F/O Willard Royer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.