Absturzorte: April 1944

Apr 08 1944 Bischofshagen

Abgestürzt in Bischofshagen

B-24 „Greenwich“, 44. BG, 506. BS

Gegen 14:00 Uhr an jenem Tag stürzte ein amerikanischer B-24 Bomber führerlos im Bereich des Ortsteiles Bischofshagen der Stadt Löhne im Kreis Herford über freiem Gelände ab. Es wurde nur ein geringer Schaden angerichtet. Weiterlesen

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Apr 29 1944 Rehme

Abgestürzt in Rehme

Eine frühe P-51 B zugehörig zur 354. FG, 356. FS USAAF

Am 29. April 1944 griffen 618 amerikanische B-17 und B-24 Bomber mit einer Bombenlast von 1.318 to, geschützt durch 814 Begleitjäger, das Stadtgebiet von Berlin sowie Verkehrsanlagen in Brandenburg und Magdeburg an. Weiterlesen

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Apr 23 1944 Bardüttingdorf

Abgestürzt in Bardüttingdorf

Von Links: Fluggast Fritz Pieper, FF Hans Meissner und BF Josef Krinner

Vom Fliegerhorst Wittmund in Ostfriesland war der Nachtjäger zu seinem Einsatz unterwegs zur Mainmetropole. Die Besatzung hatte den Befehl, feindliche Bomber anzugreifen, die sich im Anflug auf die Stadt Frankfurt am Main befanden. Ihr Flugzeug, eine Messerschmitt Bf 110 G-4/U9, war ein nachtflugtauglicher Langstreckenjäger. Weiterlesen →

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten