Mar 17 1945 Horn-Bad Meinberg

Abgestürzt in Horn-Bad Meinberg

W/Cdr Richard Mitchell (links) und F/Lt Stanley Hatsell vor ihrer „Mosquito“.

Am Abend jenen Tages starteten Wing Commander Richard Angelo Mitchell und sein Navigator Lieutenant Stanley Harry Hatsell um 19.45 Uhr im belgischen Koksijde zu einer Aufklärungsmission.

Im Rahmen eines Tieffliegerangriffes stürzte ihre Maschine gegen 21:30 Uhr im „Schlüsselgrund“ ab. Die Absturzstelle befindet sich westlich der heutigen Stadt Horn-Bad Meinberg. Die genaue Absturzursache ist bis heute unbekannt.

W/Cdr Mitchell und F/Lt Hatsell kamen beim Absturz ums Leben. Beide wurden auf dem Friedhof der damaligen Gemeinde Horn erstbestattet. Nach dem Krieg wurden ihre sterblichen Überreste auf dem englischen Soldatenfriedhof Hannover-Limmer endbestattet.

Abgestürzt in Horn-Bad Meinberg

Die Gräber auf der englischen Kriegsgräberstätte „Hanover War Cemetery“

Anmerkung
Die Absturzstelle liegt in der Nähe der Bundesstraße 1, frühere Reichsstraße 1. Möglicherweise wurde die Mosquito bei einem Tieffliegerangriff auf Fahrzeuge auf der Straße abgeschossen.

Flugzeugdaten
Typ: De Havilland D.H.98 Mosquito VI
Seriennummer: PZ343
Kennzeichen: UP + B
Einheit: 605. (County of Warwick) Squadron RAF                 Nationalität:  Britische Flagge  Britisch

Besatzung
Pilot – W/Cdr Richard Angelo Mitchell, 35 Jahre, D.F.C. (gefallen)
Navigator – F/Lt Stanley Harry Hatsell, 23 Jahre, D.F.C. (gefallen)

Quellen
Archiv Gemeinde Schlangen
Lippische Landeszeitung 18.07.2017
Foto 1 Repro Privat
Foto 2 Privat

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.